Schlagwort: Angst

Angst ist erstmal ganz positiv gesehen eine Schutzreaktion, die uns davor bewahren will, in Gefahr zu geraten. Wir nehmen aus unserer Umwelt etwas wahr, das als gefährlich gedeutet wird. Darauf reagiert der Körper ganz automatisch z.B. mit Muskelanspannung, gesteigerte Herzfrequenz, schnellere Atmung. Bei echter Gefahr ist man auf diese Weise so gut vorbereitet, um schneller zu handeln, egal, ob Angriff oderVerteidigung dran ist. Nur leider laufen solche Reaktionen auch ab, wenn keine echte Gefahr besteht, aber sich etwas irgendwie so anfühlt. Vielleicht weil etwas Ähnliches uns früher einmal Angst gemacht hat (eine bestimmte Stimme oder Tonlage, ein Geruch, eine Formulierung,….) Unser Limbisches System greift auf all diese Erfahrungen zurück, deutet blitzschnell und produziert mehr oder weniger stark eine Angstreaktion. Das ist in gewissem Umfang ganz normal. Man kann es wahrnehmen und wenn es gut läuft, sich bewusst überlegen, wie man jetzt damit umgehen will.

Psychotherapie

»Manchmal muss man aus der Rolle fallen, um aus der Falle zu rollen.« Virginia Satir psychotherapie Das Leben ist komplex. Vieles ändert sich schneller als gewünscht, und oft kommen wir innerlich nicht mehr mit. Wir stecken in Entscheidungsprozessen, persönlichen Krisen oder in Konflikten mit anderen. Manchmal kommen wir allein nicht weiter. Dann ist es hilfreich,… weiterlesen