Stress gelassen abbauen

»Ruhe zieht das Leben an, Unruhe verscheucht es!«

Gottfried Keller

Wenn der Stressball nicht reicht

Stress verzehrt

Sie fühlen sich müde, erschöpft und unruhig und jeder um Sie herum möchte etwas von Ihnen. Sei es der Beruf (mit Homeoffice), Partner:in, Kinder, die zu pflegenden Eltern oder andere Themen. Jede einzelne Anforderungen ist machbar, das Gesamtpaket zu viel. Stress verzehrt unser Leben.

Stress abbauen

Eigentlich ist es einfach. Sie müssen nur lernen, sich zu entspannen, die Probleme lösen, sich anders organisieren und nicht so viel von sich erwarten. Wenn es so einfach wäre, würden wir es alle tun. Es geht darum, Ihre eigenen Wege zu entdecken und mit Ihren persönlichen Ressourcen zu gehen.

Alternativen erkunden

Wir schauen mit Ihnen gemeinsam die Situation und Persönlichkeit gründlich an und sprechen über Ihre Möglichkeiten der Entspannung. Gleichzeitig möchten wir Lösungsmöglichkeiten erarbeiten, damit Sie sich neu positionieren können.

Seite an Seite

Unser Ziel in der Beratung ist es nicht, Sie noch leistungsfähiger zu machen. Das würde bedeuten, das Hamsterrad zu perfektionieren, damit Sie alles schneller schaffen. Wir möchten Ihnen helfen, einerseits sicherlich Ihre Resourcen zu aktivieren (Stressbewältigung trainieren), andererseits aber auch das Hamsterrad zu hinterfragen, um in Teilbereichen auszusteigen. So ein Hamsterrad ist ja Teil unseres Lebens und nicht das Leben selber. So möchten wir mit Ihnen gelassen Lösungsansätze suchen, bei denen ein Stressball nicht mehr nötig ist.

Wolfgang Konietzko