Stichwort: Psychotherapie

Psychotherapie in Ihrer Nähe!

Das Leben ist komplex. Vieles ändert sich schneller als gewünscht und oft kommen wir innerlich nicht mehr mit. Wir stecken in Entscheidungsprozessen, persönlichen Krisen oder in Konflikten mit anderen. Belastende Erfahrungen, Lebenskrisen, Ängste oder Depressivität, fordern ihre Aufmerksamkeit. Hier möchte Psychotherapie helfen, um mit einem kompetenten Gegenüber die eigenen Fragen zu bearbeiten.

Psychotherapie braucht das richtige Gegenüber!

Achten Sie bei der Suche auch auf Ihr Bauchgefühl. Sehr häufig merkt man schon in der ersten Stunde, ob Ihr Gegenüber zu Ihnen passt. Fühlen Sie sich wohl? Wurden Sie verstanden? Können Sie sich öffnen? Nach einem Erstgespräch können Sie sich in Ruhe überlegen, ob Sie von der Person weiter begleitet werden wollen. Lassen Sie sich mit der Entscheidung Zeit und probieren Sie ruhig verschiedene Therapeuten aus.

Stöbern Sie auf unserer Seite!

In unserer Beratungspraxis „lebensorientiert“ haben wir einige Angebote, die für Sie passen könnten.  Wir sind mit unseren Standorten in der Altstadt von Hannover und in Großburgwedel gut für Sie erreichbar. Wenn es mal gar nicht passt, können Sie bei uns auch Onlineberatung nutzen. Für eine schnelle Übersicht haben wir für Sie relevante Seiten aufgelistet. Schauen Sie in Ruhe durch, machen sich ein erstes Bild und nehmen anschließend gerne Kontakt mit uns auf.

Alle Beachtung!

Gerade sitze ich am Computer und recherchiere (so nennt man sinnloses googeln heutzutage). Plötzlich werde ich gebraucht und reagiere gereizt. Oder ich reagiere mit Beachtung und erlebe etwas Lebendiges!

Scheitern lässt uns schamrot leuchten!

Welches Gummibärchen fällt Ihnen auf? Bloß keinen Fehler machen und auffallen, so haben wir es gelernt. Scheitern gehört zum Leben dazu und dennoch investieren wir viel Kraft, es zu vermeiden. Vielleicht macht aber gerade das Scheitern und die aufsteigende Schamröte uns und unser Leben interessant.

Aufblick im Tal der Verzweiflung!

Wenn wir nicht weiter wissen, sind wir verzweifelt und verlieren manchmal die Hoffnung. „Die Kurve des Wissens“ von Dunning Kruger lädt zu einer anderen Sichtweise ein: Wer nicht weiter weiß, hat erkannt, dass er nichts weiß und das ist wiederum ein Zeichen von Verständnis, auf das ich aufbauen kann. Wie geht es weiter?

news fatigue – Lieber aufmerksam als erschöpft! 

Mit „news fatigue“ – Nachrichten-Erschöpfung“ beschreibt man das Phänomen des Überlesens, wenn wir zu viele negative Nachrichten erhalten. Viele lesen bei Artikeln nur noch die Überschriften und lenken sich ab. Zwischenmenschlich kennen wir da auch.

Waldbaden ist anders!

Wir kraulen uns oft angestrengt durch die Straßen unseres Lebens und suchen schnelle Entspannung. Waldbaden wird propagiert und wir verdrehen die Augen. Reicht zur Entspannung vielleicht schon das Tragen einer Badekappe? Reicht vielleicht ein Baum und wie groß muss der sein?

Startseite

Willkommen auf der Website der Beratungspraxis „lebensorientiert“. Sabine und Wolfgang Konietzko bieten Beratung im Bereich Psychotherapie, Paartherapie und Hochsensibilität an. Sie können Termine in Hannover, Burgwedel und online vereinbaren.

vorbereiten

Terminanfrage für Onlineberatung und online Paarberatung. Nutzen Sie unser Kontakformular um einen Onlinetermin zu vereinbaren.

Beziehungsgelassen (Teil 1)

Vergessen können ist eine gute Lebensfähigkeit. Die Schmerzen bei einer Geburt sind in der Regel schnell vergessen, wenn eine Frau ihr Kind im Arm halten kann. Warum also nicht auch Schmerzen in einer Beziehung? Vielleicht werde ich dadurch beziehungsgelassen.

Burgwedel

In unserem Standort in Großburgwedel nimmt sich Wolfgang Konietzko Zeit für Sie. Neben dem Bereich der Psychotherapie, bietet er Paartherapie und Begleitung bei Hochsensibilität an. Die Räume sind leicht mit dem PKW erreichbar.

Selbstmitgefühl (Teil 2)

Kennen Sie die Gedanken die sich ungewollt in Ihnen breit machen wollen? Relativ häufig sind es selbstkritische Gedanken. Können wir sie entlarven und etwas dagegenhalten? Mit einer guten Haltung des Selbstmitgefühls mag es besser gehen.