Selbstwertgefühl

»Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.«

Georg Christoph Lichtenberg

Sie zweifeln an sich selbst

Ihr Selbstwertgefühl ist verletzt

Sie können leicht aus der Fassung gebracht werden, glauben jede Kritik und suchen den Grund eines Problems bei sich. Obwohl Sie gut im Leben aufgestellt sind, fällt es Ihnen schwer, sich zu positionieren und sich selbst zu akzeptieren. Oft merkt es das Umfeld nicht.

Sie möchten sich entwickeln

Ein positives Selbstwertgefühl bedeutet nicht, immer stark und laut zu sein. Es heißt in erster Linie, sich zu kennen und freundschaftlich zu sich zu stehen. Aus irgend einem Grund konnten Sie das noch nicht entwickeln. Aber Sie können sich auf den Weg machen und lernen die Dinge anders zu bewerten.

Nächster möglicher Termin

    20 Euro Preisnachlass für Erstgespräche

    Wir stehen Ihnen zur Seite

    Oft liegt hinter einem solchen Erleben eine Geschichte, die ein positives Selbstwertgefühl verhindert hat. Oder Sie haben ein Umfeld, indem Sie nicht akzeptiert sind. Wir werden mit Ihnen über Ihre Gedanken und Gefühle sprechen. Denn Sie können lernen ihnen positive Gedanken (Affirmation) entgegen zu setzen. 

    Sie haben noch Fragen

    zu sich selbst finden

    Die anderen wissen es immer besser, oder? Sätze wie „Du musst dir mehr zutrauen.“, „Komm mal mehr aus dir heraus!“ gehen durch Mark und Bein. Niemand hat aber das Recht, Ihnen zu sagen, wie Sie sein sollen.

    Ein erstarktes Selbstwertgefühl entsteht, wenn ich lerne, mich anzunehmen und ein JA zu mir zu leben. Wer sich seiner selbst positiv bewusst ist, ist mit sich eher im Reinen. 

    Sabine Konietzko