Selbstverständnis

Unser Motto zum Selbstverständnis:

»Das Wissen um eine Lebensaufgabe hat einen eminent psychotherapeutischen und psychohygienischen Wert. Wer um einen Sinn seines Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewußtsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden.«

Dr. med. et Dr. phil. Viktor Frankl

Selbstverständnis ist selbstverständlich

Was uns bewegt!

Menschen bewegen uns, ihre Lebensgeschichte, ihre Persönlichkeit, ihr Lösungsansatz. Wir staunen immer wieder über Menschen und ihre Fähigkeiten, über das große Bedürfnis nach Weiterentwicklung und Entfaltung.

Auf humorvolle und innovative Weise möchten wir Ihnen helfen, individuelle, neue Wege zu finden. Dabei gehört zu unserem Selbstverständnis eine bewertungsfreie Akzeptanz im Setting. Gerne möchten wir Sie dazu anregen, mal anders (ruhig auch mal quer) zu denken. Unser Ziel ist es, Sie auf Ihrem ganz persönlichen Weg zu stärken und zu ermutigen.

"Huch, der ist ja Pastor!"

 Klar doch: Ich, Wolfgang Konietzko, höre gerne zu und widme mich Ihrem Anliegen. Meine therapeutischen Angebote in der Praxis trenne ich selbstverständlich von meiner Gemeindearbeit. Ich setze also keine religiöse Lebenseinstellung bei Ihnen voraus und werde Entsprechendes auch nicht thematisieren.

Erfahren Sie mehr über uns und unser Angebot!

 Klar doch: Wir höre gerne zu und widmen uns Ihrem Anliegen. Schauen Sie auf unsere Startseite und bekommen ein Feeling für unsere Angebote. Oder Sie steigen gleich in die relevanten Themen wie Psychotherapie, Paarberatung, Coaching oder Hochsensibilität ein.

Supervision und Fortbildung gehört zum Selbstverständnis

Niemand kann und weis alles. Daher gehört zu einem guten Selbstverständnis einer Praxis natürlich die Fortbildung. Wir nehmen in regelmäßigen Abständen an Weiterbildungen teil die unsere Beratungskompetenz erweitern. Darüber hinaus nehmen wir Supervision in Anspruch. Hier geht es um die Reflexion unserer Persönlichkeiten und unserer Beratungsarbeit.