Buchempfehlung – „Leise Menschen – starke Wirkung“

Beitrag vom 19. Juli 2019

Es geht um gute Kommunikation in den verschiedensten Lebensbereichen. Zitat: „Gute Kommunikation hat etwas mit Identität zu tun. Erst wenn ich mich selbst kenne und mit mir selbst gut umgehen kann, kann ich auch mit anderen erfolgreich umgehen.“ 

Introvertierte Menschen haben Stärken!

Um sich selbst besser kennen zu lernen, werden die besonderen Stärken introvertierter Menschen ausführlich dargestellt. 

Introvertierte Menschen sind vorsichtig und stürmen nicht gleich los. Sie haben Substanz und können sich gut konzentrieren. Sie sind gute Zuhörer, die Ruhe ausstrahlen und dabei analytisch denken können. Sie können unabhängig denken und leben und können beharrlich an einer Sache dran bleiben. Ihr Einfühlungsvermögen wird in der Regel wertgeschätzt und sie können und sollten schreiben. Das hört sich interessanter an als „Komm doch mal mehr aus dir raus!“.

Introvertierte Menschen haben Hürden!

Natürlich haben introvertierte Menschen dann auch besonderen Bedürfnisse und Hürden. Sie neigen zu einer gewissen Ängstlichkeit und Kleinteiligkeit, sind schneller überstimuliert und neigen zu einer gewissen Passivität. Flucht und Verkopftheit führen zusammen mit einer Konfliktscheu oft zur Kontaktvermeidung. Dabei neigen Sie dann zu einer überstarken Selbstverleugnung.

Gut Leben mit Stärken und Hürden!

Mit sehr viel Wertschätzung werden die verschiedenen Anteile introvertierter Menschen beschrieben. Es wird ihnen Mut gemacht, introvertiert zu sein und wo nötig, gute Strategien zu entwickeln. Hier zeigt das Buch hilfreiche Gedanken auf, die zu einer positiven Entwicklung beitragen. Introvertierte Menschen nehmen tiefer war und denken intensiver nach, bevor sie handeln. Deshalb sollten Sie Ihre Stärken in vielen wichtigen Bereichen des Lebens einbringen! Ein sehr lohnenswertes Buch für alle, die sich als leise Menschen empfinden und trotzdem Präsenz zeigen wollen und Gehör finden möchten!